* Startseite     * Archiv     * Kontakt



auf Reisen
Erlebnisse und Anekdoten im In- und Ausland

* Themen
     Israel 2007
     Israel 2004
     Deutschland
     Fliegen
     Afrika
     Amerika
     Skandinavien
     Südeuropa
     Klassenfahrten






Malawi 1998 – mit Prominenz unterwegs

Mein „Reiseführer“ durch’s Land war ein echter Prominenter, ein Musiker, dessen Gesicht kaum jemand kannte, weil Malawi damals kein eigenes Fernsehen hatte. Deshalb herrschte immer gute Stimmung, wenn er irgendwo erkannt wurde bzw. sich zu erkennen gab.

Das erste Mal erlebte ich das in einer Bank in Blantyre, wo ich Reiseschecks in Bargeld tauschen wollte. Der Bankangestellte meinte unbedingt eine Adresse in Malawi haben zu müssen, um meine Schecks annehmen zu können. Die konnte ich ihm nicht liefern – erstens, weil ich nicht wusste, wo ich die letzte Nacht verbracht hatte (bei Freunden, die Adresse kenne ich nicht) und zweitens, weil ich mit meinem Freund W. auf dem Weg in einen Naturpark war und auch dort die Übernachtungsadresse nicht kannte. Der Disput zog sich eine Weile hin, bis W. das mitbekam und an den Schalter kam. Nach ein paar wenigen Worten zog W. sich wieder zurück. Der Mann am Schalter fragte: „War das W.?“ Auf meine Bestätigung hin begann er eilig auf seiner Comuter-Tastatur zu tippen und ich hatte in kürzester Zeit den Gegenwert von 300 DM in der Landeswährung in Händen.

Ein weiteres Mal war ein solcher Effekt an einer Polizeisperre zu erleben. Während ich mich mit meinem Sonnenbrand in den Schatten einiger Bäume setzte, streunte W. umher, um eine Mitfahrgelegenheit zu finden. Dabei kam er auch mit einem der Polizisten ins Gespräch. Dieser marschierte kurz darauf zu seinen in meiner Nähe sitzenden Kameraden und rief ihnen schon aus der Entfernung etwas zu. Das hatte ich natürlich nicht verstanden, aber alle Köpfe blickten schlagartig in Richtung von W. Und kurz darauf saß der Polizist neben mir und begann mich auszufragen, woher ich W. kannte und was wir machten usw. – was er dann brühwarm seinen Leuten berichten ging.

30.4.06 17:14
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung